Arbeitsschwerpunkte des Ministeriums

M G E P A

Für ein selbstbestimmtes Leben - in einer solidarischen Gesellschaft

„Für ein selbstbestimmtes Leben - in einer solidarischen Gesellschaft“. Das ist der Leitgedanke und zugleich die Zielsetzung des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA).


ministerium
Navigationsbild zum Themenbereich Ministerium

Das Gesundheitssystem menschlicher
und sozialer machen

Im Mittelpunkt der Gesundheitspolitik des MGEPA steht der Mensch. Es geht nicht um „Systeme”, sondern darum, was jeder Mensch benötigt, um seine Gesundheit zu erhalten oder durch gute medizinische Versorgung zurück zu gewinnen.


gesundheit
Navigationsbild zum Themenbereich Gesundheit

Für eine emanzipierte Gesellschaft ohne Ausgrenzung

Nicht nur Menschen emanzipieren sich, auch eine Gesellschaft kann und sollte sich als Gemeinwesen weiterentwickeln.


emanzipation
Navigationsbild zum Themenbereich Emanzipation

Pflege vom Menschen aus denken

Die Menschen werden immer älter. Das ist eine positive Entwicklung. Gleichzeitig sind damit Herausforderungen verbunden. Deshalb wurden die Themen „Alter“ und „Pflege“ in einem Ministerium zusammengefasst.


pflege
Navigationsbild zum Themenbereich Pflege

Alter selbstbestimmt und lebenswert

Die Menschen werden immer älter. Das ist eine positive Entwicklung. Gleichzeitig sind damit Herausforderungen verbunden. Deshalb wurden die Themen „Alter“ und „Pflege“ in einem Ministerium zusammengefasst.


alter
Navigationsbild zum Themenbereich Alter

Aktuelle Inhalte

Informationen aus dem Ministerium

19Sep
2014

Bekämpfung von häuslicher Gewalt ist gesamtgesellschaftlichen Aufgabe

Ministerin Barbara Steffens begrüßt die Aktivitäten der Ärzteschaft in NRW und dem Kompetenzzentrum Frauen und Gesundheit, die mit regionalen Netzwerken die Hilfe für Opfer häuslicher Gewalt verbessern wollen. "Die Bekämpfung von häuslicher Gewalt ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Die Folgen von Gewalt haben auch Konsequenzen für das Gesundheitswesen", so Steffens. Mit Einrichtung des Kompetenzzentrums Frauen und Gesundheit hat das MGEPA einen Prozess zur besseren Versorgung von Frauen angestoßen, die von häuslicher und sexualisierter Gewalt betroffen sind. Jede vierte Frau zwischen 16 und 85 Jahren hat mindestens einmal in ihrem Leben häusliche Gewalt erlebt.

Weitere Informationen

17Sep
2014

Premiere des "NRW SelbsthilfePreis": Ministerin Steffens gibt Sieger bekannt

"Selbsthilfeorganisationen sind ein wichtiger und unverzichtbarer Eckpfeiler unseres Gesundheitssystems", so Gesundheitsminsiterin Barbara Steffens bei der Verleihung des "NRW SelbsthilfePreis", der in diesem Jahr erstmalig von den gesetzlichen Krankenkassen und -verbänden in Nordrhein-Westfalen initiiert wurde. Steffens gab als Schirmherrin vier Selbsthilfeorganisationen aus NRW bekannt, die für kreatives und herausragendes Engagement in der Selbsthilfearbeit ausgezeichnet wurden und jeweils 3000 Euro erhielten.

Weitere Informationen

Meldungsarchiv

MGEPA im Überblick


© MGEPA Nordrhein-Westfalen