Zuletzt geändert

Treffer 1 bis 10 von 163
Was ändert sich für Sie?
Sie verfügen bereits über eine Anerkennung als niedrigschwelliges Betreuungsangebot (nach der HBPfVO)? Sie können Ihre Leistungen auch weiterhin anbieten und benötigen keine neue Anerkennung.Darüber hinaus können Sie bis zum 30. Juni 2017 auch weiterhin sogenannte Entlastungsleistungen ...
geändert am: 22.12.2016
14. Düsseldorfer Krankenhausrechtstag
Der Krankenhausrechtstag findet von 10 bis 16 Uhr bei der Deutschen Rentenversicherung Rheinland,Königsallee 71, Düsseldorf statt und wird von Staatssekretärin Martina Hoffmann-Badache eröffnet.Programm 14. Krankenhausrechtstag
geändert am: 22.12.2016
Gewalt gegen Frauen
Frauen erleben Gewalt im Geschlechterverhältnis in unterschiedlichsten Formen; sei es als körperliche, oder psychische Gewalt. Für alle Frauen ist die Möglichkeit, sexualisierte Gewalt zu erleben, eine potenzielle Bedrohung, die ihr Alltagsleben, oft unbewusst, mit bestimmt; für viele Frauen ...
geändert am: 22.12.2016
Opferhilfe erfordert Vernetzung
Förderung örtlicher/regionaler Kooperationen gegen Gewalt an Frauen im Jahr 2017 Gewaltopfern kann schneller und effektiver geholfen werden, wenn vor Ort alle bestehenden Hilfeangebote gut miteinander vernetzt sind.Um die vielen Aspekte der Gewalt gegen Frauen zu erfassen und ineinander greifende ...
geändert am: 21.12.2016
Liste Quartiersentwicklerinnen und -entwickler
Kreise und kreisfreie Städte, die bereits Landesförderung zur hauptamtlichen Beschäftigung von Quartiersentwicklerinnen und -entwicklern beantragt haben:(Stand September 2016):Städteregion Aachen (Eschweiler)BielefeldBochumBonnKreis Borken (Bocholt)DortmundDüsseldorfDuisburgKreis Düren ...
geändert am: 21.12.2016
Altengerechte Quartiere
Unterschiedliche Lebensstile und -situationen führen heute zu unterschiedlichen Anforderungen und Vorlieben hinsichtlich der jeweiligen Lebens- bzw. Wohnform. Das beschränkt sich nicht nur auf jüngere Menschen. Die meisten Menschen wollen auch im Alter ein selbstbestimmtes Leben in ihrem ...
geändert am: 21.12.2016
Leben im Quartier
Unterschiedliche Lebensstile und -situationen führen heute zu unterschiedlichen Anforderungen und Vorlieben hinsichtlich der jeweiligen Lebens- bzw. Wohnform. Das beschränkt sich nicht nur auf jüngere Menschen. Die meisten Menschen wollen auch im Alter ein selbstbestimmtes Leben in ihrem ...
geändert am: 21.12.2016
Traumatisierte Flüchtlingsfrauen
Beratung und Unterstützung von Gewalt betroffenen traumatisierten Flüchtlingsfrauen Das Land Nordrhein-Westfalen ergreift vielfältige Maßnahmen um die Aufnahme, Integration und soziale Betreuung der neu zugewanderten Flüchtlinge zu verbessern. Bei den verschiedenen Hilfeangeboten der sozialen ...
geändert am: 21.12.2016
Ministerin Steffens: 65 Mio. € für Verbesserung der professionellen Pflege – Förderung der NRW.BANK aufgrund starker Nachfrage erhöht
Das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen teilt mitAufgrund der starken Nachfrage durch Träger von Pflegeeinrichtungen nach zinsgünstigen Krediten für die Modernisierung und Sanierung hat die NRW.BANK die Fördermittel in diesem Jahr  erhöht. ...
geändert am: 21.12.2016
Förderung
Förderung der NiederlassungÄrztinnen und Ärzte, die in einer Förderregion eine vertragsärztliche Tätigkeit als Hausärztin oder Hausarzt aufnehmen, können eine finanzielle Förderung erhalten.   Förderungen der Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung durch angestellte Ärztinnen ...
geändert am: 21.12.2016

MGEPA im Überblick


© MGEPA Nordrhein-Westfalen