Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Service

Aktuelle Meldung

27.01.2017 | Gesundheit: Malteser Migranten Medizin in Duisburg hilft Menschen ohne Krankenversicherung

Ministerin Steffens

In Duisburg wurde heute offiziell die Notfallpraxis der Malteser Migranten Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung eröffnet. Das MGEPA unterstützt die Einrichtung mit 60.000 Euro. „Die Malteser Migranten Medizin wird in Duisburg, aber auch darüber hinaus im Ruhrgebiet eine wichtige Versorgungslücke schließen und ist eine sinnvolle Ergänzung zu der vom Land geförderten Duisburger Clearingstelle zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung von Zuwanderern mit ungeklärtem Versicherungsstatus", so Ministerin Steffens. „So lange es nicht möglich ist, alle Menschen im Regelsystem zu versorgen, brauchen wir Angebote wie das der Malteser. Denn der Zugang zur Gesundheitsversorgung ist nicht nur ein Menschenrecht, sondern auch eine wesentliche Voraussetzung für eine gelingende Integration“, sagte Steffens in Duisburg.

Zur Pressemitteilung


MGEPA im Überblick


© MGEPA Nordrhein-Westfalen