Inhaltsbereich

Navigationsbild zu Ratgeber

Angebote für Demenzkranke

Landesinitiative Demenz-Service

externer Link zu www.demenz-service-nrw.de

Pflegeberatung

externer Link zur Pflegeberatung

Wenn die geistige Leistungsfähigkeit im Alter nachlässt und ein Mensch zunehmend verwirrt ist, dann spricht man von „Alzheimer” oder „Demenz”. Etwa 300.000 Menschen in Nordrhein-Westfalen sind demenziell erkrankt. Ganz überwiegend werden sie von ihren Angehörigen zu Hause betreut – und diese Betreuung geht häufig bis an die physische und psychische Belastungsgrenze. Um pflegende Angehörige sowie ehrenamtliche und professionelle Pflegekräfte zu unterstützen, hat das Land Nordrhein-Westfalen unter anderem die Gründung von „Demenz-Servicezentrum” initiiert.

Nordrhein-Westfalen steht in der Pflege vor großen Herausforderungen. Im Jahr 2020 werden landesweit rund 650.000 Menschen pflegebedürftig sein, viele von ihnen werden an Demenz leiden. Um sie und ihre Angehörigen zu unterstützen, hat das Land zusammen mit verschiedenen Partnern die Landesinitiative „Demenz-Service Nordrhein-Westfalen" aufgebaut. Deren Herzstück sind zahlreiche „Demenz-Servicezentren".

 

Weiterführende Informationen


MGEPA im Überblick


© MGEPA Nordrhein-Westfalen